Projekt Beschreibung

Herbstwanderung auf den Torkopf

  • Gemütliche Wanderung

  • 5h Rundtour

  • Karwendel

  • Brotzeit auf der Torscharte

  • Karwendelgebirge / Rontal

  • Stöcke für den Abstieg

Diese gemütliche Wanderung ist besonders schön im Herbst, wenn sich die Blätter der Bäume verfärben, die Sonne schon etwas tiefer steht und die hohen Gipfel des Karwendel bereits vom ersten Schnee des näher kommenden Winters angezuckert sind.

Der Tag beginnt mit der Fahrt zum Parkplatz in Hinterriß. Diese allein ist schon ziemlich vielversprechend und erinnert mit dem Sylvenstein-Speichersee sowie der Risstal-Landesstraße, die direkt entlang des wilden Rissbaches verläuft, ein wenig an British Columbia.

Vom Parkplatz in Hinterriß geht es zunächst etwa 500 m an der Straße entlang, bevor wir den Schildern auf einem einfachen Forstweg durchs Tortal in Richtung Torscharte folgen. Der Weg führt zunächst entlang des Torbachs und geht dann in einen einfachen, aber steiler verlaufenden Steig über. Die Sonne ist dabei noch hinter den gewaltigen Nordabstürzen der Grabenkarspitze und des Lackenkarkopfs versteckt, sodass es noch recht kühl ist.

Doch ab dem Tortalalm-Hochanger laufen wir schließlich in der warmen Herbstsonne weiter hinauf zur Torscharte (1815m), die wir nach knapp 2,5 h erreichen. Hier gibt es erstmal eine leckere Brotzeit! Gestärkt entscheiden wir uns noch für einen kurzen Abstecher (insgesamt 1h Auf- und Abstieg ab Torscharte) zum Torkopf (2014m). Der Weg dorthin ist nicht markiert, aber die Spur ist gut sichtbar. Als Orientierung geht man aber der Torscharte zunächst in nördlicher Richtung auf einen markanten Felsen mit weißer Markierung zu. Diesen lassen wir rechts liegen, steigen kurz bergab (30hm) und folgen dann wieder dem Steig Richtung Westen. Dieser führt über steile Wiesenpassagen und kleine Klettereien (I+, Eisenstange). Bei Nässe empfehlen sich vor allem für den Abstieg Stöcke, um nicht im Matsch auszurutschen. Der Torkopf selbst ist ein schöner Wiesengipfel, dessen Gipfelkreuz winzig und daher erst sichtbar ist, wenn man quasi direkt vor ihm steht.

Vom Gipfel wandern wir auf demselben Weg wieder zurück zur Torscharte. Von dort steigen wir durchs herbstlich schöne Rontal bergab bis zur Rontalalm (nicht bewirtschaftet) und laufen die letzten Meter auf einem bequemen Forstweg zurück bis zum Parkplatz.

Auf der Rückfahrt legen wir noch einen obligatorischen Fotostopp am Sylvenstein-Speichersee ein, um die Farben des Herbstes einzufangen.

Seasons are changing, but you can still get well outside!

Komoot Collection

Morgenstund hat . . .

. . . Gold im Mund.

Der morgendliche Nebel lichtet sich.

Blick ins Tortal

Schattig aber schön

Langsam kommt die Sonne.

Und es wir gleich wärmer.

Aufstieg zur Torscharte

Gipfelsturm

Grün, grau, blau

Schon leicht angezuckert.

Birdman.

Kurz vor dem Gipfel

Karwendel Views

Klein aber fein

What a beauty.

Miniatur Matterhorn

Die Torscharte in der Mittagssonne.

Auf dem Rückweg.

Ein letzter Blick zurück

Gleich wird es wieder schattig.

Fotostop am Sylvensteinspeicher.

Herbstlich

Wunderschön

MORE ADVENTURES