Projekt Beschreibung

Splitboarding auf die Brünnsteinschanze

  • Leichte Splitboard Tour

  • 2,5h im Aufstieg

  • Sudelfeldgebiet

  • Winter: Bring your own

  • Winter Wonderland

  • Earn your turn!

Routenplaner: Anfahrt Parkplatz Auerbach

Share this adventure:

Die Brünnsteinschanze (1545m) beim Sudelfeldgebiet eignet sich bestens für einen leichten Splitboard-Ausflug zum Saisonstart. Die Tour bietet sowohl Einsteigern als auch Profis gefahrlosen Tourenspaß. Der Aufstieg und die Abfahrtsroute verlaufen auf relativ sicheren und nur mäßig steilen Hängen und Forstwegen mit westlicher bzw. nördlicher Ausrichtung.

Gear Prepping in der Kälte

Bei -8°C knistert der trockene Schnee auf dem Parkplatz besonders schön unter den Füßen aber bis das Splitboard schließlich unter den Füßen festgeschnallt ist und alle abmarschbereit sind, sind die Hände fast schon taub von der Kälte.

Jetzt aber schnell warmlaufen!

Schon nach den ersten Metern hinter dem Parkplatz müssen wir die Bretter aber schon wieder abschnallen. Hier unten im dichten Wald lieg einfach zu wenig Schnee auf der Forststraße und wir wollen uns die Felle nicht auf dem steinigen Weg zerstören. Aber schon nach wenigen Minuten und fast zeitgleich zu den ersten Sonnenstrahlen können wir wieder in unsere Bindungen einsteigen.

Liegt oben mehr Schnee?

Die Hoffnung auf ein paar ordentliche Turns müssen wir aber schon bald begraben, denn der starke Wind hat über Nacht und in den frühen Morgenstunden die ohnehin nicht besonders dicke Schneedecke in den höheren und ausgesetzten Lagen teilweise komplett abgetragen. Die Brünnsteinschanze selbst präsentiert sich uns an diesem Tag leider als unbefahrbar. Wir entschließen uns daher, einen schönen und sonnigen Brotzeit-Spot zu suchen, um wenigstens das herrliche Wetter und die Aussicht zu genießen.

Tee statt Turns 

Oberhalb der Seelachen Alm finden wir schließlich ein schönes Fleckchen auf einer sonnigen Lichtung und lassen uns die mitgebrachte Brotzeit und ein paar übrig gebliebene Weihnachtsplätzchen bei warmem Tee schmecken. Die Abfahrt über den Forstweg erweist sich dann leider als ein Spießroutenlauf. Es geht hauptsächlich darum, dass teure Equipment auf dem steinigen Weg nicht kaputt zu fahren.

Even if it’s only a little snowing, we are going. Get well outside!

MORE ADVENTURES