Projekt Beschreibung

SONNENAUFGANG AUF DEM SPITZSTEIN

  • Kurzer Sunrisehike

  • 2h Auf- und Abstieg

  • Parkplatz Goglalm

  • Freie Auswahl

  • Panorama / Sonnenaufgang / Gipfel

  • Stirnlampe einpacken!

Der Spätsommer hat begonnen: mit seinen klaren Morgenstunden, der guten Weitsicht und dem späteren Tagesanbruch bietet er sich besonders gut für eine Sonnenaufgangswanderung an. An einem frühen Sonntagmorgen im September haben wir uns dieses Mal den Spitzstein Gipfel, direkt an der Grenze von Bayern zu Tirol rausgesucht.

Wir starten noch bei absoluter Dunkelheit an der Goglalm, die man mit dem Auto von der österreichischen Seite anfahren kann (Parkplatz € 2), sodass wir bereits einige Höhenmeter über dem Örtchen Erl im Inntal starten. Die Nacht ist klar und wir gehen unterm Sternenhimmel los. Bei einer nur schwach leuchtenden Mondsichel sind unsere Stirnlampen auf dem ersten Teil der Tour unverzichtbar. Bis zum Spitzsteinhaus (ca. 15 Min) ist der Weg geteert, anschließend geht es auf schönen Wanderwegen über Almwiesen und durch Waldstücke hinauf zum Spitzstein.

Wir erreichen den Gipfel nach einer knappen Stunde und genießen bei Kaffee und Brotzeit erst die Dämmerung und dann den Sonnenaufgang. Leider schiebt sich im letzten Moment ein Wölkchen vor das erwünschte Schauspiel. Aber auch so herrscht eine ganz besondere Stimmung am Gipfel. Außerdem bietet der Spitzstein einen tollen Rundumblick – unter anderem auf die Chiemgauer Alpen und den Wilden Kaiser.

Kurz vor dem Rückweg zieht es richtig auf und so glitzert der Morgentau auf den Almwiesen in der Morgensonne. Wer sich beim Abstieg ein zweites Frühstück gönnen mag, der hat reichlich Optionen zum Einkehren: die Altkaseralm, das Spitzsteinhaus oder die Goglalm laden auf einen zweiten Kaffee ein.

See the sun rise from above – get well outside.

Der Mond hat heute nicht so viel Leuchtkraft

Das Gipfelkreuz bei noch schwachem Tageslicht

Die Uhr zeigt weniger als eine Stunde…

Der Mond wacht als Sichel

Gut zu erkennen: der Wilde Kaiser

Vorfreude!

Doch über der Kampenwand zieht es plötzlich zu

Also erstmal Kaffee

Abwarten…

…und Tee trinken.

Morgensonne/Wolken-Mix am Gipfel

Schon auch schön!

Nach der Brotzeit kommt der blaue Himmel

Abstiegs-Gold!

Scenic

Gut markierte Wege!

Wir kommen wieder!

MORE ADVENTURES