Bike & Hike auf den Krottenkopf

  • Sunset Bike & Hike

  • Estergebirge

  • ca. 4h davon ca. 2h im Sattel

  • Weilheimer Hütte

  • Höchster Gipfel der Bay. Voralpen

  • E-Bike von Vorteil

Bike

0h
Zeit
0km
Distanz
0hm
Höhenmeter
0m
Höchster Punkt

Hike

0h
Zeit
0km
Distanz
0hm
Höhenmeter
0m
Höchster Punkt
Routenplaner: Parkplatz Finzbrücke

*Werbung durch Produktplatzierung

Kennt ihr das – lange Zustiege auf größtenteils wenig abwechslungsreichen und nicht enden wollenden Forst- und Almstraßen? Wir sind ehrlich gesagt auch keine großen Fans von solchen Schotterpisten, schon gar nicht, wenn es schnell gehen muss!

Erst im Frühjahr hat Canyon mit dem neuen Pathlithe:ON 7 SUV ein sportliches, schottertaugliches und clean designtes E-Trekking-Bike vorgestellt. Ein idealer Begleiter und perfektes Hilfsmittel, um bei After-Work-Sunset-Abenteuern keine Zeit zu verlieren und diese unliebsamen Distanzen schnell zurückzulegen.

Der Krottenkopf im Estergebirge ist mit 2086m Höhe die höchste Erhebung der bayerischen Voralpen. Wir machen diese Bike and Hike Tour am Nachmittag eines wunderschönen Herbsttages, wenn die Sonne scheint, die Luft klar ist und man eine atemberaubende Fernsicht auf die umliegenden Berge hat.

Mit dem E-Bike durch das Finzbachtal

Die ersten 870 der insgesamt knapp 1.300 Höhenmeter zum Krottenkopf durch das lange Finzbachtal sind mit dem E-Bike zunächst ein leichtes Warm-up. Für die steile Schlusspassage bis zum Bike-Depot bzw. der Talstation der Materialseilbahn muss man auch mit E-Antrieb ganz schön in die Pedale treten. Der Weg wird hier nicht nur steiler sondern auch technisch anspruchsvoller.

Die letzten Höhenmeter zu Fuß bis hoch auf den Gipfel

Ab der Talstation der Materialseilbahn folgt ein schmaler Steig hoch bis zur Weilheimer Hütte (auch Krottenkopfhütte genannt), die aussichtsreich genau zwischen dem Krottenkopf (2086m) und Oberer Rißkopf (2049m) gelegen ist. In den warmen Monaten spielt sich das Hüttenleben am Abend nicht in der Gaststube ab, sondern etwas weiter oberhalb auf dem Krottenkopf. Den kann man nämlich über einen leichten Steig recht zügig erreichen. An diesem Herbstabend haben wir aber den Sonnenuntergang und den Gipfel mit einem herrlichen Ausblick auf das Karwendel- und Wettersteingebirge sowie die Ammergauer Alpen für uns alleine.

Abstieg in der Dämmerung und Abfahrt in der Dunkelheit

Der Preis für einen schönen Sonnenuntergang am Gipfel sollte jedem, der eine solches Abenteuer plant im Vorfeld bewusst sein:

Mann muss den Abstieg in der Dämmerung antreten, um dann bei kompletter Finsternis mit dem Bike abzufahren bis zum Ausgangspunkt. Dafür sollten entsprechende Vorkehrungen getroffen werden: Stirnlampe, Fahrradlicht und Helm sind obligatorisch. Außerdem sollte man sich im Vorfeld genau mit der Route vertraut machen und sich am besten auf dem Hinweg bereits markante Wegpunkte gut einprägen. Wem das schwerfällt, dem ist mit einer guten Outdoor App / GPS App (bspw. Outdooractive, Bergfex oder Komoot) bestens geholfen.

Ein Autumn Sundowner der im Gedächtnis bleibt – get well outside!

Weitere Details und die GPS Daten zur E-Bike-Tour findest du bei Komoot:

Weitere Details und die GPS Daten zur Hiking-Tour findest du bei Komoot:

Share this adventure:

MORE ADVENTURES